Autolack

Die Herausforderung

Für die klassische Autolackierung (lösemittelhaltig, kein Wasserlack) stehen 1K-Basislacke und 2K-Decklacke in allen Farbtönen der Automobilindustrie zur Verfügung. Nebenprodukte wie Füller oder Klarlacke runden das Angebot für Oldtimer und sog. Nicht-Fahrzeug-Objekte ab.

Doch wenn Wasserlack nicht trocknet, ist die Verwendung von klassischem Autolack unabdingbar.

Die Idee

Übliche Autolackfarbtöne sind weiterhin verfügbar.

Die Lösung

Konventioneller 1K-Basislack für die Lackierung von Oldtimern (Überlackierung mit Klarlack)